Generationen erfolgreich führen - Konzepte und Praxiserfahrungen zum Management des demographischen Wandels

Generationen erfolgreich führen - Konzepte und Praxiserfahrungen zum Management des demographischen Wandels

 

 

 

von: Heike Bruch, Florian Kunze, Stephan Böhm

Gabler Verlag, 2010

ISBN: 9783834985064

Sprache: Deutsch

275 Seiten, Download: 39576 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Generationen erfolgreich führen - Konzepte und Praxiserfahrungen zum Management des demographischen Wandels



Bewältigung des demographischen Wandels - Aspekte des Gesamtunternehmens (S. 187-188)

6.1 Chancen und Herausforderungen für Unternehmen

Nach Betrachtung der Chancen und Herausforderun gen sowie der no twendigen Hand lungsfelder au f der individuellen sowie der Teamebene. sollen absch ließend die Gesamtunternehmensebene analysiert und spezifische Aktivitäten zur Bewä ltigu ng des demograp hischen Wand els abgeleitet werd en . Hierfür scheint es wiederum sinnvoll, zunächst die verschiedenen Facetten des demographischen Wan de ls auf der Unternehmensebene anzusprechen.

Der demographische Wand el führt zu einer Reihe von Herausforderungen für Unternehmen, die oftmals jedoch au ch einen ,,Chancencharakter" besitzen. Im Folgenden sollen exemplarisch drei der wichtigsten Chancen und Herau sforderungen vorgestellt werden.

• Hierzu zählt zunächst wie schon in Kapitel 2 darges tellt der sogena nnte "War for Talents", der beschreibt, da ss sich gerade die Zahl junger Fach- und Führungskrä fte durch den demograph ische n Wandel entscheidend verringern wird. Dies gilt gleichermaßen für Universi tätsabsolventen als auch für junge, gut ausgebildete Fachkräfte (z.B. Techniker).

Der Wettbewerb um d iese abnehmende Ressource junger Talente kan n gerade für kleine und mittlere Betriebe schne ll zu einem echten "Krieg" werde n. Auf der anderen Seite kann diese Entwicklu ng dazu führen, das s der Ste llenwert älterer, erfahrener Mitarbeitender deu tlich steigt und der in vielen Firmen vor herrschende ,,]ugendwahn" nachh altig überwunden wird. Firmen werden zunehmend gezwung en sein, bewusst auch älte re Mitarbeitende zu rekrutieren, um ihren Personalbestand halten zu könne n. Unte rnehmen, die dies früh erkennen und bewuss t auf die Eins tellung von Älteren setzen, werden die Chance haben, sich sehr gut qualifizierte und höc hst motivie rte Mitarbeitende zu sichern.

• Ein zweites Cluster von Chancen und Herausford erun gen besteht in Bezug auf die positive Gestaltung der zunehmenden Alters- und Generationenvielfalt in Unternehmen . Nicht nur durch die Rekrutt erung älterer Mitar bei tender, sondern au ch durch die ohnehin stattfindende Alterung der Belegschaft, wird die Altersheterogenität in Unterne hmen zunehmen. Eine solche Diversit ät kann große Chan cen für die Innovationskraft, den Wissenstransfer oder d ie gegenseitige Motivation eröffnen.

Kategorien

Service

Info/Kontakt