Home, Smart Home - Der praktische Einstieg in die Hausautomation. Inkl. Marktüberblick: AVM, Belkin, Fibaro, Gigaset, HomeMatic, SCHWAIGER u.v.m.

Home, Smart Home - Der praktische Einstieg in die Hausautomation. Inkl. Marktüberblick: AVM, Belkin, Fibaro, Gigaset, HomeMatic, SCHWAIGER u.v.m.

 

 

 

von: Chris Bertko, Tobias Weber

Carl Hanser Fachbuchverlag, 2017

ISBN: 9783446454248

Sprache: Deutsch

350 Seiten, Download: 18139 KB

 
Format:  EPUB, PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Home, Smart Home - Der praktische Einstieg in die Hausautomation. Inkl. Marktüberblick: AVM, Belkin, Fibaro, Gigaset, HomeMatic, SCHWAIGER u.v.m.



1 Einführung

In diesem Buch dreht sich alles um das intelligent vernetzte Zuhause, auch besser bekannt unter dem Begriff Smart Home. Gibst du diesen Begriff in eine Suchmaschine deiner Wahl ein, so findest du mehr als 135 Millionen Einträge. Wo soll man da bloß anfangen? Aber wie heißt es doch so schön: „Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.“ Genau das ist auch der Gedanke hinter diesem Buch. Wir hoffen, dass unser Buch dich bei deinen ersten Schritten in der Smart Home-Welt unterstützen wird.

Wer sind wir?

Wir, Chris Bertko und Tobias Weber, sind in unserer Freizeit hauptsächlich Familienväter. In der restlichen Freizeit schreiben wir auf dem Blog siio.de (https://www.siio.de) rund um das Thema Smart Home.

Chris begann vor rund neun Jahren, seine Wohnung mit dem HomeMatic-System auszurüsten und gründete 2013, nach der Geburt seines Sohnes, den Smart Home-Blog siio.de. Inzwischen ist er auf das Z-Wave-basierte Smart Home-System Fibaro umgestiegen und berichtet auf siio.de regelmäßig von seinen neuesten Projekten – meist in Form von Tutorials. Auch hauptberuflich ist er seit vielen Jahren in der Smart Home-Branche unter anderem als Produktmanager tätig.

Tobias ist seit mehr als zehn Jahren pädagogisch tätig und darüber hinaus seit mehreren Jahren auch als selbstständiger Redakteur aktiv. Er ist über das Thema Digitalisierung zum Smart Home gekommen und betreibt in seinen eigenen vier Wänden eine Z-Way-Installation mit HomeKit-Anbindung. Auf siio.de schreibt er regelmäßig News-Beiträge und ist auch sonst stets auf der Suche nach Neuigkeiten aus der Branche, die Potenzial haben, unseren Alltag entscheidend zu verändern.

Für wen ist dieses Buch?

Bis vor Kurzem brachte man das Thema Smart Home noch zwingend mit dem Hausneubau und teuren Bussystemen in Verbindung. Dank Funknachrüstlösungen hält das smarte Wohnen jedoch auch in Bestandsimmobilien und sogar in Mietwohnungen immer größeren Einzug. Deshalb liegt auch der Fokus dieses Buches vor allem auf Funksystemen, da diese für ein besonders großes Publikum relevant sein können.

Solltest du also deiner Mietwohnung oder einer Bestandsimmobilie ein smartes Upgrade verpassen wollen, so bekommst du in diesem Buch alle Entscheidungshilfen an die Hand, um bald schon dein neues Smart Home in Eigenregie einrichten zu können.

Solltest du indes vor dem Bau eines eigenen Häuschens stehen, dann könnten Kabel- und Bussysteme eher dein Mittel zur Wahl sein. Dennoch bist du herzlich eingeladen, dich bei uns einzulesen sowie dir ein paar Ideen zu holen, welche du auch in deinem smarten Haus sofort umsetzen kannst.

Das erwartet dich in diesem Buch

In diesem Buch findest du zunächst einmal Antworten auf Fragen wie „Was ist eigentlich Smart Home?“ und „Welches System ist das richtige für mich?“. Selbstverständlich enthält das Buch auch praktische Anwendungsbeispiele zum Nachbauen.

In Kapitel 1 und 2 erfährst du, was Smart Home überhaupt ist – nämlich weit mehr als das gängige Klischee vom Licht, welches man mit dem Smartphone steuert. Darüber hinaus will dir dieses Buch aufzeigen, dass ein Smart Home nicht nur Sache von einigen Technikverliebten ist, sondern für alle Gesellschaftsschichten von außerordentlichem Nutzen sein kann – selbst für die eigene Großmutter.

In Kapitel 3 gibt es einen kurzen Überblick über die wichtigsten kabelgebundenen Smart Home-Lösungen sowie deren Vor- und Nachteile.

In Kapitel 4 liegt der Fokus dann ganz klar auf den funkbasierten Nachrüstlösungen. Hiervon gibt es inzwischen unfassbar viele, doch die meisten von ihnen sind untereinander leider nicht kompatibel. Dennoch erfährst du natürlich, wie die verschiedenen Funksysteme im Detail funktionieren. Selbstverständlich stellt dir dieses Buch die einzelnen Funksysteme nicht nur vor, sondern zeigt neben Stärken und Schwächen auch auf, welche Hersteller auf welches System setzen. Das Kapitel enthält darüber hinaus auch eine Übersicht der jeweils angebotenen Gewerke, die sich mit dem jeweiligen Hersteller smart lassen machen. Derart informiert wird es dir umso leichter fallen, dich in diesem, im wahrsten Sinne des Wortes, babylonischen Sprachgewirr zurechtzufinden. Natürlich umfasst diese Auswahl an Smart Home-Systemen nur einen ausgesuchten Anteil aller am Markt verfügbaren Lösungen. Sie alle in einem einzigen Buch vorzustellen, wäre schlichtweg unmöglich.

In Kapitel 5 kannst du dein frisch erworbenes Wissen dann endlich in die Praxis umsetzen. Du wirst Ideen für praktische Automatisierungen deines Smart Home kennenlernen und sie dank Anleitung auch sofort selbst umsetzen können. Die Projekte reichen von ganz einfachen Beispielen wie einer automatischen Lichtsteuerung über das automatisierte Gießen deiner Zimmerpflanzen bis hin zu komplexen Anwendungen wie dem Steuern eines Staubsaugerroboters oder der Integration des Fernsehers in dein neues Smart Home.

Zu einigen Themen hätte es sicherlich noch viel mehr zu sagen gegeben. Dies hätte aber den Rahmen des Buches gesprengt. Detailliertere Informationen zu vielen der vorgestellten Themen hält der Smart Home-Blog siio.de (https://www.siio.de) für dich bereit. Für diesen Fall findest du an den entsprechenden Stellen Weblinks auf den Blog sowie QR-Codes, welche es dir erlauben, die Links mittels Smartphone oder Tablet bequem zu scannen. Das funktioniert mit jeder App, welche über einen QR-Code-Scanner verfügt. Für den Fall, dass du eine solche Smartphone-App noch nicht auf deinem Handy haben solltest: die App zum Blog („siio – Dein Smart Home Blog“) verfügt über einen QR-Code-Scanner. Du findest die App kostenfrei für iOS sowie Android in den jeweiligen Stores.

Zu guter Letzt noch ein Hinweis: Wie du schon weißt, sind wir, Chris und Tobias, die Autoren dieses Buches. Doch natürlich haben noch andere Menschen an dessen Entstehen mitgewirkt – jeder als Experte auf seinem Gebiet. Um die Leseerfahrung so einfach wie möglich zu halten, ist dieses Buch von Anfang bis Ende in der Ich-Form geschrieben – auf Augenhöhe, wenn man so will, damit du dich voll auf dein neues Smart Home konzentrieren kannst.

Danksagung

Wie bereits erwähnt, haben uns viele Menschen während des Entstehungsprozesses des Buches unterstützt, denen wir an dieser Stelle danken möchten.

An erster Stelle möchte ich (Chris) mich bei meiner Freundin Paula bedanken, welche mir während der gesamten Phase des Schreibens den Rücken freigehalten hat.

Ein riesiges Dankeschön möchte ich auch an Tobias richten, der sich mit mir all die vielen Nächte um die Ohren geschlagen hat, um meine technischen Texte in lebhafte Erzählungen zu verwandeln. Deine viele Arbeit an diesem Buch weiß ich sehr zu schätzen. Es wäre ohne dich nicht annähernd in dieser relativ kurzen Zeit fertig geworden.

Doch was wäre solch ein Buch ohne passende Grafiken? Dafür natürlich auch ein großes Dankeschön an Rosalie Egenolf. Nicht zu vergessen Mario Schubert, welcher uns in Kapitel 5 mit Grafiken mehr als nur unterstützt hat. Vielen, vielen Dank!

Ein großes Dankeschön geht auch an Stefan Sickert für all die administrative Arbeit auf den Nebenschauplätzen, welche uns ohne ihn unheimlich viel Zeit gekostet hätte.

Die gewerkeübergreifende Automatisierung in einem Smart Home wird in der Regel durch Produkte verschiedener Hersteller erbracht, welche ihrerseits Experten auf ihrem Gebiet sind. Wie in einem guten Smart Home haben sich in Kapitel 4 viele Experten auf ihren Bereichen eingebracht. Ein herzliches Dankeschön geht besonders an:

Gabriel Böhme – Er stellt dir in diesem Buch das Z-Way Smart Home-System auf dem Rasperry Pi und der WD My Cloud NAS vor.

Helmut Esau – Er betreibt den Blog zipabox.de (http://zipabox.de), welcher sich rund um das gleichnamige Smart Home-System dreht. Für uns kam daher niemand anderes außer Helmut infrage, um in diesem Buch über das System von Zipato zu sprechen.

Yannic Fries – Auf seinem Blog SmartApfel.de (https://smartapfel.de) stellt er euch stetig alle Neuigkeiten aus der HomeKit-Welt vor. Was HomeKit, das Smart Home-System aus dem Hause Apple ist und was es kann, erzählt er dir in Abschnitt 4.12.1 .

Last but not least Freund und Blogger auf siio.de, Daniel König. Aus seiner Feder stammen die Abschnitt 5.6.2 (Jalousien bei Sonne automatisch schließen & Markisen öffnen)...

Kategorien

Service

Info/Kontakt