Social Media Marketing - Strategien für Twitter, Facebook & Co

Social Media Marketing - Strategien für Twitter, Facebook & Co

 

 

 

von: Tamar Weinberg

O'Reilly Verlag, 2014

ISBN: 9783955617905

Sprache: Deutsch

448 Seiten, Download: 13326 KB

 
Format:  EPUB, PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Social Media Marketing - Strategien für Twitter, Facebook & Co



In diesem Kapitel:

Bevor Sie nun im Social Web durchstarten, sollten Sie sich gut überlegen, was Sie erreichen möchten. Worauf hoffen Sie? Möchten Sie von mehr Menschen wahrgenommen werden? Wenn ja, von wem genau? Wollen Sie die Umsätze in Ihrem Webshop oder die Nachfrage nach Ihren Dienstleistungen steigern? Oder beides? In diesem Kapitel gehen wir anhand der wichtigsten Schritte durch, wie Sie Ihre Social-Media-Strategie entwickeln.

Aber warum können Sie nicht einfach schon mal anfangen? So schwer kann das doch nicht sein! Das ist richtig. Im Prinzip sind die sozialen Netzwerke und Dienste so angelegt, dass Sie mit wenigen Handgriffen ein Profil erstellen und loslegen können. Sobald Sie sich jedoch aus unternehmerischen Gründen mit Social Media beschäftigen, sollten Sie einige Überlegungen voranstellen. Eine konkrete Zielsetzung erleichtert Ihnen den Zugang zu Social Media, weil sie Ihre Aktivitäten plan- und messbar macht. Ihre Strategie für Social Media sollte sich in Ihre Gesamtstrategie einfügen. Sie werden Zeit, Geld und Personalressourcen einsetzen müssen. Das erfordert einen Plan.

Etwa die Hälfte aller deutschen Unternehmen sind mittlerweile auf die eine oder andere Weise in Social Media aktiv. Die Wahrscheinlichkeit, auf Ihre Mitbewerber oder Geschäftspartner zu stoßen, ist daher nicht gering. Da empfiehlt es sich, von Beginn an professionell aufzutreten. Das erwarten auch Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter von Ihnen. Wenn Sie loslegen, ohne sich über Ihre Erwartungen und Ihr Vorgehen Gedanken zu machen, sind Enttäuschungen oder gar Scheitern vorprogrammiert.

Hinzu kommt, dass in der Regel im Social Web niemand darauf wartet, dass Sie die Bühne betreten. An Neuigkeiten, Informationen und Unterhaltung ist das Internet nicht arm. Es ist eher eine Herausforderung, sichtbar und interessant genug zu werden, um sich die konstante Aufmerksamkeit von Nutzern zu sichern. Ausnahmen gibt es aber natürlich. Als die Deutsche Bahn Servicekanäle bei Facebook und Twitter einrichtete, wurde das regelrecht bejubelt. Gerade in solchen Fällen ist eine gute Strategie verständlicherweise besonders wichtig, um für Krisenfälle der Kommunikation ebenso gerüstet zu sein wie für den Alltag.

Für Ihre Social-Media-Strategie gilt es, einige Fragen zu klären:

  • Was wollen Sie erreichen?

  • Wen wollen Sie erreichen?

  • Welche Inhalte und Themen wollen Sie anbieten?

  • Wie wollen Sie das tun?

  • Wo wollen Sie das tun?

  • Wie werden Sie Ihre Inhalte planen?

  • Wie und wann wollen Sie Erfolg oder Misserfolg feststellen?

  • Welche Rolle spielt Social Media im Rahmen Ihrer Kommunikationsstrategie?

Ihre Social-Media-Strategie ist nicht nur wichtig, um sich nicht vor der Konkurrenz oder den Kunden zu blamieren. Social Media wirkt inzwischen in alle Abteilungen hinein, und neue Formen und Wege der Kommunikation verändern diese. Die Ansprüche Ihrer Kunden wandeln sich ebenso wie die von neuen Mitarbeitern, die Sie vielleicht gerade für diese Aufgaben angeheuert haben. Insofern dient eine Social-Media-Strategie auch der internen Kommunikation, damit alle wissen, warum, für wen, mit was, wie, wo, warum und mit welchem Erfolg das Unternehmen in Social Media aktiv ist und welchen Anteil sie selbst daran möglicherweise haben. Die vielbeschworene Transparenz ist nicht nur nach außen nötig, sondern insbesonderes auch nach innen.

Und wenngleich die Schritte auf dem Weg zu einer Social-Media-Strategie bei allen Unternehmen dieselben sind, wird Ihre Strategie hoffentlich so einzigartig sein wie Ihre Aktivitäten im Social Web. »Hoffentlich« deshalb, weil Ihre Präsenz in Social Media so unverwechselbar sein sollte wie Ihre Marke, Ihre Produkte und Ihre Dienstleistungen, um wahrgenommen und wiedererkannt zu werden.

Recherche und sorgfältige Planung sind notwendig, um herauszufinden, auf welche Weise Sie Mitglieder einer bestehenden Community am besten ansprechen. Wenn Sie ohne Rücksicht mit Werbe und Verkaufsbotschaften ins Spiel einsteigen, kann das negative Folgen für Ihre Reputation und Ihre Marke haben. Die wenigsten Menschen sind zum Beispiel erbaut, wenn sie beim Abendessen von Telefonwerbung gestört werden. Ähnlich ist es im Internet: Die Leute können sich aussuchen, wem sie zuhören und wen sie ignorieren.

Die Menschen sind inzwischen nicht mehr sehr empfänglich für reine Werbebotschaften. Wenn es Ihnen nur um Klicks geht und Sie nie etwas ins Netzwerk zurückgeben, werden Sie scheitern. Diese und andere Überlegungen, auf die wir im Folgenden eingehen, fließen in die Definition Ihrer Strrategie...

Kategorien

Service

Info/Kontakt

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek