Menschliche Kommunikation - Formen, Störungen, Paradoxien

Menschliche Kommunikation - Formen, Störungen, Paradoxien

 

 

 

von: Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson

Hogrefe Verlag Bern (ehemals Hans Huber), 2011

ISBN: 9783456949703

Sprache: Deutsch

323 Seiten, Download: 2343 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Menschliche Kommunikation - Formen, Störungen, Paradoxien



  Inhaltsverzeichnis 8  
  Einleitung 14  
  Vorwort zur Deutschen Ausgabe 20  
  I. Kapitel: Die begrifflichen Grundlagen 22  
     1.1 Einleitung 22  
     1.2 Funktion und Beziehung 28  
     1.3 Information und Rückkopplung 34  
     1.4 Redundanz 39  
     1.5 Metakommunikation und pragmatischer Kalkül 47  
     1.6 Schlussfolgerungen 52  
  2. Kapitel: Pragmatische Axiome – ein Definitionsversuch 58  
     2.1 Einleitung 58  
     2.2 Die Unmöglichkeit, nicht zu kommunizieren 59  
     2.3 Die Inhalts- und Beziehungsaspekte der Kommunikation 62  
     2.4 Die Interpunktion von Ereignisfolgen 66  
     2.5 Digitale und analoge Kommunikation 71  
     2.6 Symmetrische und komplementäre Interaktionen 79  
     2.7 Zusammenfassung 82  
  3. Kapitel: Gestörte Kommunikation 84  
     3.1 Einleitung 84  
     3.2 Die Unmöglichkeit, nicht zu kommunizieren 85  
     3.3 Störungen auf dem Gebiet der Inhalts- und Beziehungsaspekte 93  
     3.4 Die Interpunktion von Ereignisfolgen 108  
     3.5 Fehler in den Übersetzungen zwischen digitaler und analoger Kommunikation 114  
     3.6 Störungen in symmetrischen und komplementären Interaktionen 122  
  4. Kapitel: Die Organisation menschlicher Interaktion 136  
     4.1 Einleitung 136  
     4.2 Interaktion als System 137  
     4.3 Eigenschaften offener Systeme 142  
     4.4 Zwischenmenschliche Systeme 148  
  5. Kapitel: Kommunikationsstrukturen im Theaterstück «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» 164  
     5.1 Einleitung 164  
     5.2 Interaktion als System 168  
     5.3 Die Eigenschaften eines offenen Systems 172  
     5.4 Das System George–Martha 177  
  6. Kapitel: Paradoxe Kommunikation 206  
     6.1 Über das Wesen der Paradoxien 206  
     6.2 Die logisch-mathematischen Paradoxien 210  
     6.3 Paradoxe Definitionen 212  
     6.4 Pragmatische Paradoxien 214  
  7. Kapitel: Die Paradoxien der Psychotherapie 254  
     7.1 Die Illusion der Alternativen 254  
     7.2 Das «Spiel ohne Ende» 258  
     7.3 Die Technik der «Symptomverschreibung» 262  
     7.4 Therapeutische Doppelbindungen 267  
     7.5 Beispiele therapeutischer Doppelbindungen 269  
  Epilog: Existenzialismus und menschliche Kommunikationstheorie: Ein Ausblick 284  
     8.1 Der existenzielle Nexus 284  
     8.2 Die Umwelt als Programm 285  
     8.3 Die Hypostasierung der Wirklichkeit 286  
     8.4 Stufen des Wissens – Prämissen dritter Ordnung 287  
     8.5 Sinn und Nichts 292  
     8.6 Änderung von Prämissen dritter Ordnung 295  
  Bibliographie 302  
  Personenregister 316  
  Sachregister 318  

Kategorien

Service

Info/Kontakt